Dienstag, 11. Februar 2014

Pizza mit Spinat und Schafkäse

Für den Teig 110 g glattes Mehl, 110 g griffiges Mehl, 1/2 P. Germ, Salz, Olivenöl und lauwarmes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Kurz gehen lassen und direkt auf einem bemehlten Blech ausrollen.

Mit Tomatensauce bestreichen.

300 g aufgetauten und gut ausgedrückten TK-Spinat, Schaffrischkäse, Oliven und Pinienkerne auf der Pizza verteilen. Salzen und mit Pizzagewürz bestreuen.


Das Backrohr auf 220 Grad O/U vorheizen und ca. 17 Minuten backen.


Gut, aber eher fad im Geschmack.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wenn es zu fad geschmeckt hat fehlt eindeutig der Knoblauch dazu.
Entweder mit Knoblauchpulver bestreuen oder den Spinat kurz vorher mit Zwiebel und Knoblauch rösten.
LG Karin

Sonja hat gesagt…

Ah! Genau, Knoblauch! Der ist ja auf meiner Lieblings-TK-Spinatpizza auch immer drauf. Total vergessen!

Kennen wir uns eigentlich? ;)
lg Sonja