Samstag, 10. November 2018

Rindsragout

2 Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 200 g Speck, Öl oder Butterschmalz, 1 kg Rinderbrust, 600 ml Guinness, 800 ml Brühe, 150 g Dörrzwetschken, 2 Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer


Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Speck in Streifen schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Speck in Öl glasig anschwitzen. Herausnehmen und beiseite stellen.


Fleisch in Würfel schneiden. In Mehl wenden. Öl/Butterschmalz im Topf erhitzen, Fleisch darin portionsweise braun anbraten. Gesamtes Fleisch zusammen mit Zwiebelmischung in den Topf geben, mit Guinness und Suppe aufgießen. Zwetschken und Lorbeerblätter zugeben. Eintopf bei schwacher Hitze ca. 2 Stunden schmoren (oder im Backrohr bei 180 Grad O/U). Mit Salz und Pfeffer abschmecken und den Saft mit Stärke binden.


Quelle: Gusto


Tja, der Saft ist schön dunkel, aber leider irgendwie zu bitter/herb. Die Zwetschken schmecken nach gar nichts, nicht mal süß. Das Fleisch ist auch nicht richtig weich geworden. Das Ragout werden wir nicht nochmal kochen.

Sonntag, 4. November 2018

Waschbergrunde

Ein schöner, trüber, warmer Herbsttag, ideal für eine kleine Wanderung in der Umgebung.


Wir haben in Kleinwilfersdorf hinter der Kirche geparkt und sind den Meditationsweg bis zu einem 3D Bogen Parcours gegangen.


Danach gehts durch den Wald gemütlich rauf auf den Waschberg und über den Knieberg wieder runter.



Nette Runde.


Montag, 29. Oktober 2018

Eintopf mit Cheddar und Faschiertem

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 500 g Süßkartoffeln, 100 g Kirschtomaten, Thymian, Öl, 400 g Faschiertes, Salz und Pfeffer, 1 TL Currypulver, 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Edelsüßpaprika, Zucker, 2 TL Senf, 100 g Schlagobers, 2-3 TL Gemüsebrühepulver, 75 g geraspelter Cheddar


Zwiebel und Knoblauch ­schälen und fein würfeln. Süßkartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Tomaten waschen und halbieren. ­Thymian waschen und hacken.

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen. Faschiertes darin krümelig anbraten. Zwiebel, Knoblauch, Süßkartoffeln und Thymian zufügen und mitbraten. Tomaten zufügen. Mit Salz, Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel, Paprikapulver und 1 Prise Zucker würzen. Senf unterrühren. Mit 750 ml Wasser und Schlagobers ablöschen. Aufkochen, Brühe einrühren und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln.

Cheddar in die Suppe rühren und darin schmelzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Quelle: lecker.de


Sehr gut!

Samstag, 27. Oktober 2018