Sonntag, 15. April 2018

Rossatzer Panoramaweg

Eine nette, kurze, wenig anstrengende Wanderung aus dem Rother Wachau Wanderführer.


Der Start ist bei der Fährstation St. Lorenz gleich gegenüber von Weißenkirchen.


Die erste Hälfte der Wanderung führt über den Panoramaweg Rossatz. Es geht entlang von Wein- und Obstgärten am Hang entlang mit sehr schönen Ausblicken auf Dürnstein.


Der Rückweg führt vorbei am Campingplatz in Rossatz. Dort schaut es ganz nett aus und es waren einige Plätze belegt.


Entlang des Donauradwegs geht es vorbei an knorrigen, kleinen Obstbäumen.



Wachau geht immer!


Samstag, 14. April 2018

Spargelquiche mit Lachs

Zutaten für eine Quicheform:

Teig: 250 g glattes Mehl, 120 g Magertopfen, 120 g zimmerwarme Butter, 1 Ei, 1/2 TL Salz

Belag: 500 g grüner Spargel, 200 g geräucherter Lachs, 2 Eier, 1/2 Becher Sauerrahm, Salz, Pfeffer, Parmesan, Dille


Mehl, Magertopfen, weiche Butter, Ei und Salz in einer Küchenmaschine oder mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Den Teig in die Form legen. Überstehenden Teig mit einem Messer abschneiden. Den Backofen auf 200 Grad O/U vorheizen.


Den Lachs in feine Streifen schneiden und auf dem Teig verteilen. Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und auch auf der Quiche verteilen.


Eier, Sauerrahm, Salz, Pfeffer und Dille verrühren. Parmesan direkt in die Masse reiben, vermischen und auf die Quiche gießen. Im Backofen für ca. 35-40 Minuten goldbraun backen.


Quelle bzw. Idee: lecker.de

 
Sehr gut!

Wir brauen Bier - Pacific Ale

Ein Hobbybrauer hat in vielen Versuchen das Atlantik Ale von Störtebeker nachgebraut, und beim Hobbybrauerversand gibt es die entsprechenden Malze und Hopfen in einem Gesamtpaket. Das ist recht praktisch, weil man relativ geringe Mengen von gleich fünf verschiedenen Hopfensorten braucht, um das Aroma aus Zitrone, Grapefruit und Melone gepaart mit einer kräftigen Herbe herzustellen.


Wir waren früh munter und haben schon um 7:40 Uhr eingemaischt.


Die erste Hopfenmischung kommt direkt in die Vorderwürze, dann wird abgeläutert und gekocht.


Kurz vor Kochende kommt das zweite Hopfenpaket dazu.


Die gewünschte Stammwürze von 11,9 °P haben wir fast exakt getroffen.


Über Nacht ist die Würze im Kühlschrank abgekühlt und ist bereit für die Hefe.


Dienstag, 10. April 2018

Montag, 9. April 2018

Bärlauchpaste

Wir waren in der Au Bärlauch pflücken und hatten am Ende ca. 380 g Bärlauch.


Den Bärlauch waschen und in der Salatschleuder trocken schleudern. Stiele entfernen und in Streifen schneiden. Portionsweise in ein hohes Gefäß geben und mit Bio-Sonnenblumenöl pürieren. 2 TL Salz dazugeben und gut unterrühren. In saubere Gläser füllen und mit Bio-Sonnenblumenöl abdecken. Ich weiß leider nicht mehr genau, wieviel Öl es am Ende war - 300g?


Angeblich hält das Ganze im Kühlschrank ein Jahr - wir werden sehen. :-)


Die Paste vermischt mit gerösteten Pinienkernen und Parmesan ergibt ein ausgezeichnetes Pesto.


Passt perfekt zu Tomate Mozzarella.


Beim Reinigen des Bärlauchs sollte man schon gründlich sein und alle Schnecken entfernen. ;-)