Samstag, 21. Dezember 2013

Fenchel-Thunfisch-Quiche

250 g glattes Mehl, 125 g kalte Butter, 1 Ei, Salz, etwas Wasser mit den Knethaken im Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten und ein paar Stunden im Kühlschrank rasten lassen.

3 Frühlingszwiebel, 2 Fenchelknollen (klein-mittel), 1 Dose Thunfisch (Abtropfgewicht 150 g), 1-2 EL Kapern, 1 EL getrockneten Oregano, 1 Becher Creme fraiche, 2 Eier, Parmesan, Salz, Pfeffer


Den Teig ausrollen und in eine Quicheform legen. Backpapier drüber, Kichererbsen (oder was man hat) drüber und für 15 Minuten bei 200 Grad O/U blindbacken.


In der Zwischenzeit Frühlingszwiebel und Fenchel in Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten. Salzen, pfeffern und Oregano dazugeben. Eier mit Creme fraiche verquirlen, Parmesan reiben, Kapern klein schneiden, Thunfisch abtropfen.


Backpapier mit den Erbsen von der Quiche nehmen, das Gemüse darauf verteilen, Thunfisch und Kapern drüber, die Eiermischung und am Ende den Parmesan darüber verteilen.

Die Quiche 25 Minuten bei 200 Grad O/U backen.


Riecht komisch, schmeckt aber super!


Quelle: ichkoche.at

Keine Kommentare: