Samstag, 2. März 2013

Brownietorte

Auf Tanjas Sweet&Nuts-Blog habe ich dieses Rezept entdeckt und nachgebacken:

Für eine 18er Springform:

150 g Zartbitterschokolade, 125 g Butter (+ etwas Butter zum Einfetten der Form), 3 Eier, 1 Prise Salz, 120 g Staubzucker, 50 g glattes Mehl, Backpapier (für den Boden)

Erdbeercoulis:
250 g TK-Erdbeeren, 40 g Gelierzucker 3:1 (oder etwas weniger bei 2:1), Zucker zum Nachsüßen, 2 EL Orangensaft, 1 EL Zitronensaft

Mascarponecreme:
250 g Mascarpone, 150 g Schlagobers, 2 EL Orangensaft (oder mehr), 1 EL Zitronensaft, 1 P. Vanillezucker, Staubzucker nach Belieben, 1-2 Schuss Cointreau

Die Schokolade mit der Butter in der Mikrowelle schmelzen und abkühlen lassen. Die Eier trennen und das Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Backrohr auf 170 Grad O/U vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und die Seiten fetten. So mach ich das halt, kann jeder nach seiner Methode machen.

Das Eigelb mit Staubzucker verrühren und die Schoko-Buttermischung langsam unterrühren. Das Mehl unterrühren. Den Eischnee auf 2x unterheben. Die Torte ins Rohr schieben. Bei Tanja steht ca. 25 Minuten, meine Torte war 45 Minuten im Rohr. Die Decke ist zwar abgehoben und zerbrochen, der Inhalt ist aber weich und saftig.


Für die Mascarponecreme das Schlagobers steif schlagen (nicht zu steif). Mascarpone mit Orangensaft, Zitronensaft, Vanillezucker, Cointreau und Staubzucker cremig rühren. Das Schlagobers unterheben.

Die Hälfte der Erdbeeren - bei mir waren sie noch gefroren - in einen Topf geben, Gelierzucker, Orangensaft und Zitronensaft dazugeben. Die Erdbeeren kurz köcheln lassen bis sie weich sind, pürieren, die restlichen dazu und ein paar Minuten kochen lassen. Auskühlen lassen.


Zum Servieren habe ich die Torte in Stücke geschnitten und die Mascarponecreme und die Erdbeeren darauf verteilt.

Hmmm ... ja ... gut ... aber das wird sicher nicht meine Lieblingstorte. ;-)

Kommentare:

tanja bäckt hat gesagt…

cool - auch wenns nicht dein lieblingsrezept ist - ich freu mich über die erwähnung meines blogs! :) und hätte gern ein stück deines werkes!

Sonja hat gesagt…

... und irgendwann ... kommt auch noch dein apfelschlangel dran :-)