Samstag, 25. Mai 2013

White Chocolate Lime Pie

B. hat diesen Pie gemacht und mir hat er so gut geschmeckt, drum hab ich ihn "nachgebacken".

Das Originalrezept ist für eine 22 cm Form. Meine Tarteform ist 26 cm und eine 18 cm Springform wollte auch befüllt werden, deshalb hab ich einfach die doppelte Menge gemacht.

Für den Bröselboden habe ich allerdings "meinen" erprobten Käsekuchenboden genommen:
um ehrlich zu sein habe ich 600 g Kekse und 300 g Butter genommen, irgendwie hab ich mich da verrechnet und es viel zu viel. ;-( Ich glaub es reichen: 200 g Butter, 400 g Vollkornbutterkekse

Der Belag:
500 g Schlagobers, 600 g weiße Schokolade (Kuvertüre), 2 EL Sauerrahm, 2 TL Limettenzesten, 170 ml Limetten/Zitronensaft

Vollkornbutterkekse zerbröseln (mach ich im Zerkleinerer) und mit geschmolzener Butter gut vermischen. Den Boden der Tarte/Springform damit belegen und festdrücken und auch einen leichten Rand formen.


Die weiße Schokolade im Schlagobers langsam schmelzen. Von der Kochplatte nehmen, Sauerrahm, Limettenzesten und Limetten/Zitronensaft unterrühren. Die Masse auf den Bröselboden gießen, mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 8 Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank geben.


Wie gesagt, schmeckt sehr, sehr gut! :-)


Kommentare:

tanja bäckt hat gesagt…

ich hatte letzte woche das vergnügen diesen kuchen zu kosten und war begeistert! nachdem ich zwei tage zuvor selbst einen lime pie gemacht hatte, muss ich zugeben: dieses rezept hat mir sehr viel besser geschmeckt als mein eigenes... ;-)

Sonja hat gesagt…

.. aber deiner war auch sehr gut :-)