Donnerstag, 25. April 2013

Geburtstagskuchen

Letztes Jahr gabs für meine Arbeitskollegen eine Topsy Turvy Torte. Heuer hatte ich keine Lust auf tagelange Backaction, deshalb gibt es "nur" einen Topfengitterkuchen und Tanjas "Devil's Food Cake".


Devil's Food Cake:
Das Rezept:
(1 Torte mit 18cm Durchmesser - allerdings in 2 Tortenformen gebacken! Danke Tanja ;-))
140 g Zartbitterschokolade 75%, 100 ml Milch, 2 EL Kakao (ungesüßt), 140 g Butter, 140 g heller Rohrzucker, 3 Eier, 4 EL Créme fraiche, 1 TL Natron, 200 g glattes Mehl

Die Creme:
140 g Zartbitterschokolade 75% (oder 100 g Zartbitter und 40 g Milchschokolade), 40 g Butter, 4 EL Créme fraiche, 6 EL Wasser, 40 g Kakaopulver (ungesüßt), 200 g Staubzucker

Die Eier trennen. Das Eiweiß steif schlagen. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren, das Eigelb in die Buttermasse mischen. In der Zwischenzeit die Schokolade in der Mikrowelle schmelzen und mit der Milch und dem Kakaopulver verrühren. Créme fraiche und die Schokoladenmasse unterrühren. Das Mehl mit dem Natron vermischen und über die Masse sieben, vorsichtig einarbeiten. Das Eiweiß unterheben. 

Die Böden der 18er Formen mit Backpapier belegen. Den Teig darin gleichmäßig verteilen und die Kuchen bei 160° im vorgeheizten Backrohr für ca. 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe! In den Formen abkühlen lassen, mit einem Schaber/Spatel vom Rand lösen und stürzen.

Für die Creme die Schokolade, das Kakaopulver, die Créme fraiche, die Butter und das Wasser in einem Topf vorsichtig erhitzen bis die Schokolade geschmolzen ist (eventuell ein paar EL Wasser zusätzlich). Den Staubzucker darübersieben und die Creme glattrühren. Abkühlen lassen und dabei immer wieder umrühren bis die Masse dick wird.

Die Böden halbieren. Diese mit einem Drittel bis der Hälfte der Creme zusammensetzen. Danach die Torte mit der restlichen Creme bestreichen. Da habe ich nicht lang genug gewartet. Die Creme war noch zu flüssig, ist aber auch egal. Mit Schokoflocken (mit dem Messer abgeschabt) bestreuen.


1 Kommentar:

tanja bäckt hat gesagt…

ich finde die lösung mit der "zu flüssigen" schokocreme ehrlich gesagt aber super - hab das foto gesehen und mir gedacht das gefällt mir und wird bei gelegenheit ausprobiert! ;-)