Freitag, 26. Oktober 2012

Mohnzelten

Bei der Küchenschabe habe ich das Rezept für die Mohnzelten gefunden und heute hab ich sie nachgebacken.

Teig:
500 g glattes Mehl, 300 g mehlige, gekochte, lauwarme, geriebene Kartoffeln (gerieben gewogen), 250 g zimmerwarme Butter, 2 Eier, 2 EL Sauerrahm, Salz, 1 TL Backpulver

Füllung:
200 g geriebener Mohn, 200 g Zucker, 2 EL Honig, 100 g Butter, 1 P. Vanillezucker, 1 TL Zimt, 2 EL Rum, Orangenzesten

Die Kartoffeln kochen, lauwarm schälen und durch eine Presse drücken. Alle anderen Zutaten dazugeben und zu einem Teig kneten. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.


Für die Fülle die Butter zerlassen und die restlichen Zutaten unterrühren, abkühlen lassen. Den Teig in 24 Stücke teilen und etwa 3 mm dick und 15 cm rund ausrollen. Etwa einen Esslöffel Mohnfülle draufgeben und verschließen. Mit der Verschlussseite nach unten auf das Backblech legen. Mit einer Gabel einstechen.


Im 200 Grad O/U vorgeheizten Backofen 15 Minuten backen, umdrehen und nochmal 15 Minuten backen.


Die Dinger sind megafettig, sehr süß und sehr gut! Man kann sie kalt verspeisen oder in der Mikrowelle leicht erwärmt genießen.

Kommentare:

Birgit Sommer hat gesagt…

Und wie lang halten die? Bis Montag vielleicht? :-)

Sonja hat gesagt…

eeevvveennntuuueell ;-)