Sonntag, 5. August 2012

Steckerlfisch

Früher sind wir einmal im Jahr in den Schlosspark nach Grafenegg gefahren und haben dort Steckerlfisch gegessen. Ich war da nie sooo begeistert davon, die Gräten, der Fischgeruch an den Fingern, aber die würzige Haut war immer besonders gut. Irgendwann habe ich dann meine Sonntage nicht mehr mit den Eltern verbracht und irgendwann hats die Steckerlfische in Grafenegg auch gar nicht mehr gegeben - also ist es schon sehr lange her, dass ich welche gegessen habe.

Heute sind wir mit X. und J.'s Familie nach Unterretzbach an den Teich gefahren und haben Steckerlfische gegessen.


Mjam, der Fisch war ausgezeichnet, der Teich auch schön, aber BADEN VERBOTEN! ;-)

Kommentare:

zwergenprinzessin hat gesagt…

ich liiiiiiiiebe steckerlfisch! hatte diesen sommer leider noch gar keinen!

Marianne Daubner hat gesagt…

Steckerlfisch - super!!
Wir fahren öfter mittwochs in die Grünau (im Almtal) da gibts auch sehr, sehr gute.
Liebe Grüße aus OÖ
Marianne