Montag, 25. Juni 2012

Mohn-Rührkuchen mit Zitronen-Ganache

Wieder mal ein Rezept aus dem Tortentanten-Blog. Bei der Torte war klar, dass ich nur den Mohnteig und die Zitronenganache ausprobieren will, Fondant oder irgendeine Deko war von Anfang an nicht geplant.

Die Zutaten: 190 g Staubzucker, 250 g Butter, 4 Eier, 250 g Mohnback (oder Mohnfüllung, laut Packungsangabe anmachen), 270 g Mehl, 200 g Sauerrahm, 2 TL Backpulver, 1 TL Natron, 50 ml Milch

Staubzucker und zimmerwarme Butter schaumig schlagen, nach und nach die Eier dazurühren. Mohnfüllung laut Packungsangabe anrühren (+7 EL Milch). Mohn, Milch und Sauerrahm unterrühren. Zum Schluss das Backpulver und Natron vermischen, Mehl dazugeben und gut durchrühren.

Den Teig in eine am Boden befettete und bemehlte (Rand nicht) 26 cm Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 75 Minuten backen. Stäbchenprobe!


Die Torte habe ich halbiert und mit einer selbstgemachten Holundermarmelade bestrichen.

Für die Zitronen-Ganache habe ich 180 ml Schlagobers aufgekocht, 200 g weiße Kuvertüre darin aufgelöst und 2 gestrichene TL Zitronensäure dazugegeben. Abkühlen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank.



Die Ganache habe ich ganz kurz in der Mikrowelle streichfähig gemacht und versucht so wie immer auf der Torte zu verteilen. Die helle Ganache deckt natürlich nicht so schön wie die dunkle und hat sich auch gleich mit den Tortenkrümel vermischt (was ja egal ist, wenn man sie mit Fondant überzieht). Durch die Hitze ist die Ganache sehr schnell noch weicher geworden, deshalb hab ich die Torte so rasch wie möglich eingeschmiert und in den Kühlschrank gestellt.

Schön ist sie nicht geworden, dafür schmeckt sie umso besser! :-)


Meine anderen Fondant-Dekorations-Ausprobiertätigkeiten an diesem Tag sind leider auch nicht so geworden wie ich mir das vorgestellt habe. Der Fondant zu weich, zu brüchig, zu .... pf ... deshalb gibt es eine Motivtorten-Sommerpause. :-)

Kommentare:

marketing@tagesangebote.at hat gesagt…

Guten Tag,
wir hätten Interesse daran, gegen Bezahlung eine kleine Werbung auf Ihrem Blog zu schalten. Leider habe ich keine andere Kontaktmöglichkeit gefunden.
Sollten Sie interessiert sein, so melden Sie sich bitte unter der angegebenen Emailadresse bei mir, damit ich Ihnen genaueres erklären kann.
Freundliche Grüße,
Christopher K.

Sonja hat gesagt…

Hallo, die Kontaktmöglichkeit finden Sie bei der Profilanzeige. Danke für das Angebot, ich möchte aber keine Werbung machen. lg Sonja

azaria bäckt hat gesagt…

wieso schauen deine kuchen immer so schön gleichmäßig und gut zu schneiden aus. meine krümeln immer fürchterlich und wehren sich generell gegen die weiterverarbeitung! dein rezept für die tipsy turvy ist eh quasi wie das wunderrezept, aber bei mir sind die böden irgendwie wieder krümelig geworden... übernächste woche werde ich dich ausquetschen wenn wir essen gehen! ;-P

Sonja hat gesagt…

gleichmäßig sind sie auch nie, die haben immer einen hubbel, aber krümeln tun sie eigentlich nicht .. aber du bist ja die backexpertin... ich werd dich quetschen. ;-)